Ab dem 10. Januar 2021 wieder am Sonntag: GebetsLäuten – für unser Dorf, unsere Insel, unser Land, unsere Welt

Bereits mit dem Beginn der Corona-Krise bis Ende Juni 2020, der damaligen Zeit ausgesetzter öffentlicher Gottesdienste, läuteten wir immer sonntags um 18:00 Uhr, am Beginn jeder neuen Woche für 5 Minuten unsere Morsumer Glocke

und lassen diese Tradition in der gegenwärtigen Zeit des bundesweiten LockDown jetzt wieder aufleben.

Mit dem Läuten unserer Morsumer Glocke laden wir alle ein, von ihren jeweiligen Orten aus Gebete und gute Gedanken zu senden,

damit wir miteinander verbunden bleiben.

Zur Stärkung. Zur Ermutigung. In dieser weiterhin vielfältig herausfordernden Zeit.