CORONA aktuell – LockDown – Öffentliche Gottesdienste in Morsum weiterhin ausgesetzt

Angesichts der aktuellen Pandemie-Situation und im Rahmen des bundesweiten, fortgesetzten LockDown hat der Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde St. Martin zu Morsum beschlossen,

öffentliche Gottesdienste bis zum 18. April 2021 einschließlich weiterhin auszusetzen.

Wir halten es angesichts der dritten Welle der Pandemie, in der wir momentan stehen, den derzeit wieder steigenden Infektionszahlen mit der Ausbreitung gefährlicher Virus-Mutationen und den fortgesetzt geltenden Kontaktbeschränkungen weiterhin für das falsche Signal, zu Präsenz-Gottesdiensten einzuladen.

Diese Entscheidung fällt uns weiterhin nicht leicht. Wir vermissen unsere Gottesdienste, sehen uns als Kirchengemeinde aber nach wie vor in der großen Verantwortung, die Ausbreitung des Corona-Virus keinesfalls zu begünstigen.

 

Wie bereits im Frühjahr 2020 laden wir mit dem allsonntäglichen Läuten unserer Morsumer Glocke dazu ein, sich jeweils um 18:00 Uhr im Gebet und in Gedanken von den jeweiligen Orten aus miteinander zu verbinden

(zum Morsumer GebetsLäuten siehe den entsprechenden Artikel hier auf der Homepage).